Nebenberufliches Betreuerpaar für unser REWO Lurup im JHZ Altona

Wir suchen zum 01.10.2020 für unser Rewo Lurup mit 6 Plätzen in Hamburg Lurup ein nebenberufliches Betreuerpaar (m/w/d)

 

Wer wir sind

Der Hamburger Kinder- und Jugendhilfe e. V. setzt sich seit 1974 in Hamburg für Kinder, Jugendliche und Familien in belasteten Lebenslagen ein. Fortschrittliche, innovative und miteinander verzahnte Angebote prägen unsere Arbeit in den Bereichen:
•    Hilfen zur Erziehung
•    Kinder- und Jugendsozialarbeit
•    Sozialraum- und Schulprojekte
•    Trennungs- und Scheidungsberatung
•    Schuldner- und Insolvenzberatung
Unsere Arbeit ist interkulturell und systemisch ausgerichtet und erfolgt dezentral und sozialraumorientiert, jeweils unter dem Dach eines unserer sechs Jugendhilfezentren mit insgesamt rund 350 Mitarbeiter*innen.

Wir suchen zum 01.10.2020 für das Rewo Lurup mit 6 Plätzen in Hamburg Lurup
ein nebenberufliches Betreuerpaar (m/w/d)


-keine hauptamtlichen Pädagog*innen-

ab 25 Jahre, die Freude am Umgang mit jungen Menschen haben.

In Regionalen Wohnprojekt Lurup werden 6 Jugendliche im Alter von 16-21 betreut.
Ihre Lebenswege sind von, Beziehungsabbrüchen, Delinquenz, Drogenkonsum, verhaltensbedingter Ausgrenzung, psychischen Problemen, Fluchterfahrung und Traumatisierungen geprägt.
Inhalte der Arbeit sind u.a. Hilfe zur Selbsthilfe, Unterstützung bei der Alltagsstrukturierung, Verselbstständigung, „Lotsenfunktion“ im Sozialraum, Gesundheitsfragen sowie die Begleitung zu Ämtern und Behörden.

Es handelt sich hierbei um eine ehrenamtliche Tätigkeit mit Aufwandsentschädigung. Wir wünschen uns ein Betreuerpaar mit sozialem Engagement, Durchsetzungsfähigkeit, Erfahrung und Freude im Umgang mit Jugendlichen und der Bereitschaft zur Kooperation mit den hauptamtlich tätigen Sozialpädagog*innen. Wir erwarten das Wohnen vor Ort in der Einrichtung.

Wir bieten:

  • Wohnen (zwingende Voraussetzung) in einer vom Träger bereitgestellten, mietfreien separaten 3-Zimmer-Wohnung (74,51 qm²)
  • Intensive Einarbeitung durch die Leitung des Jugendhilfezentrums gemeinsam mit den Kolleg*innen vor Ort
  • Internes Coaching und Kollegiale Beratung
  • Wertschätzende Zusammenarbeit im Team

Wenn Sie sich in unserer Beschreibung wiederfinden, senden Sie bitte Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 23.09.2020 an:

Bewerbung@dont-want-spam.hakiju.de  

Bei Rückfragen steht Ihnen Frau Kramp, unsere Leitung des JHZ Altona, unter der Tel-Nr.040 / 84 00 92 -0 oder per E-Mail unter stefanie.kramp@dont-want-spam.hakiju.de zur Verfügung.