Mädchenprojekt Mosaic

Kontakt über die JHZ Leitung

 

Standort:

Das Projekt liegt in der Provinz Girona, Nordspanien

Plätze:

Insgesamt stehen ca. 10 Plätze zur Verfügung:

  • 4 in der Wohngruppe,
  • 2 im Bereich Verselbständigung,
  • 3 in der Einzelbetreuung
  • 1 Platz im Kriseninterventionsprojekt.

Zielgruppe:

Mädchen ab 13 Jahren. Junge Mütter mit Kind.

Schule/Berufsvorbereitung:

Die Schulräume befinden sich im nahegelegenen Ort, examinierte deutsche Lehrer_innen bereiten die Jugendlichen auf externe Schulabschlüsse durch eine Fernschule in Deutschland vor. Der Unterricht findet je nach Bedarf einzeln oder in Kleingruppen statt. Eine Spanierin erteilt regelmäßig Spanischunterricht. Das Projekt hat Kontakte zu unterschiedlichen Ausbildungsträgern, die ggf. zur Berufsvorbereitung und Ausbildung genutzt werden.

Alltag/Freizeit:

Erstellung eines individuellen Wochenplans für jedes Mädchen, damit die Einhaltung eines geregelten Tagesablaufs erleichtert wird. Zur Freizeitgestaltung stehen zur Verfügung: Tiere (Pferde, Hunde, Katzen), Fahrräder, Kajak, Skier, Kunstatelier und Werkstatt. Zweimal im Jahr findet eine mehrtägige Freizeit statt.

Therapie:

Die Jugendlichen haben die Möglichkeit, Therapie von einer deutschsprachigen Therapeutin zu erhalten (Schwerpunkte: Spiel- und Bewegungstherapie). Ebenfalls zur Verfügung stehen eine Tanz- und eine Gestalttherapeutin.

Mitarbeiter_innen:

Das Team besteht aus Erzieher_innen, Dipl.-Sozialpädagog_innen und Dipl.-Sozialarbeiter_innen.

Supervision/kollegiale Beratung:

Diese Angebote finden in regelmäßigen Abständen verbindlich für alle Mitarbeiter_innen bei einer Dipl.-Psychologin statt.


Ein Betreuungsangebot gemäß §§ 27/41 i.V.m. § 34 SGB VIII und im Einzelfall § 35 SGB VIII (Europaprojekte).

Kontaktdaten

Olaf Nowak
JHZ Leitung
040 / 29 99 29 -21
olaf.nowak@hakiju....

Bildergalerie - auf das Bild klicken: