REWO Schnelsen

22457 Hamburg

Das Regionale Wohnprojekt  Schnelsen  bietet in zwei getrennten Wohnungen Einzelzimmer für insgesamt 6 Jugendliche und Heranwachsende von 16-21 Jahren an, die

  • aufgrund massiver Konflikte nicht mehr Zuhause wohnen wollen oder können
  • ein Maß an Selbständigkeit und Eigenverantwortlichkeit haben, um die betreuungsfreien Zeiten eigenständig gestalten zu können
  • für den Bereich Schule/Arbeit oder Ausbildung Förderung und Hilfestellung benötigen, aber bereit und in der Lage sind, einer regelmäßigen Tätigkeit nachzugehen
  • sich mit Unterstützung auf ein Leben im eigenen Wohnraum vorbereiten wollen.

 

In einer der Wohnungen befindet sich das Büro der Betreuer, der Gruppenraum sowie die  Einzelzimmer für zwei Jugendlichen. In der anderen Wohnung  leben vier Jugendliche in Einzelzimmern zusammen. Sie nutzen die Küche und das Bad in der jeweiligen Wohnung gemeinschaftlich.

Die Jugendlichen und Volljähren finanzieren ihren Lebensunterhalt und die Miete selbst. Dieses geschieht über Kindergeld, Unterhalt, Berufsausbildungsbeihilfe, BAföG oder Hilfe zum Lebensunterhalt von der Arge. Die externen Betreuer unterstützen sie, ihre Ansprüche geltend zu machen und ggf. bei der Einteilung des monatlichen Budgets.

Ziel der Hilfe ist, dass die Jugendlichen und Volljährigen

  • lernen, ihren Alltag selbst zu gestalten
  • selbstständig wohnen und wirtschaften können
  • ihre sozialen Kompetenzen ausbauen
  • eine berufliche Perspektive entwickeln
  • die Beziehung zu ihren Eltern klären können.

 

Insbesondere durch unsere im Haus lebenden Internen Betreuer gibt es eine hohe nachbarschaftliche Akzeptanz sowie auch einen familiären Bezug für die Jugendlichen. Sollte es doch mal zu Problemen kommen, reagieren die Internen Betreuer unmittelbar und direkt.


Die Jugendlichen erlernen eine hohe Selbständigkeit und ziehen nach Abschluss der Hilfe in der Regel in einen eigenen Wohnraum.

Erreichbarkeit: Das Wohnprojekt befindet sich in einer ruhigen Wohnstraße in Schnelsen. Die Frohmestraße ist mit den verschiedenen HVV-Bussen in 5 Minuten zu Fuß zu erreichen


Ein Betreuungsangebot gemäß §§ 27/41 i.V.m. § 30 SGB VIII (Ambulante Wohngruppenbetreuung / Regionale Wohnprojekte).

Kontaktdaten

Telefon:
040 / 76 97 00 -77
Fax:
040 / 76 97 00 -78
E-Mail:
rewo.schnelsen@hak...

Carmen Hassels
040 / 76 97 00 77
carmen.hassels@dont-want-spam.hakiju.de

Frederik Belz
040 / 76 97 00 77
frederik.belz@dont-want-spam.hakiju.de

Bildergalerie - auf das Bild klicken: